Gut unterstützt in der eigenen Wohnung

Unsere Angebote im Bereich Ambulant betreutes Wohnen sind individuell abgestimmte Hilfen für Menschen, die nur in einigen Bereichen des täglichen Lebens auf Unterstützung angewiesen, zum Beispiel beim Thema Wohnen.  Durch Beratung, Begleitung und Förderung tragen wir dazu bei, unseren Kunden eigene Entscheidungen zu erleichtern. Die Ermutigung zur Selbsthilfe beugt Krisen vor und hilft, vielleicht einmal ganz auf eigenen Füßen stehen zu können.

 

 

Lernen Sie uns kennen!
T. 04221 92 620

Wie unterstützen wir?

 

Frauen und Männer mit einer Beeinträchtigung erfahren im Ambulant betreuten Wohnen eine persönliche Begleitung. Ein fester Mitarbeiter mit einer Fachkraftausbildung unterstützt in allen Alltagsangelegenheiten. Einmal oder mehrmals in der Woche kommt er in die Wohnung. Gemeinsam wird besprochen, was dann zu tun ist. Die Fachleute geben Sicherheit und fördern die betreute Selbständigkeit.

 

Die Unterstützungsangebote im Ambulant betreuten Wohnen sind so vielfältig und individuell wie die Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung. Daher ist stets in der Einzelsituation zu klären, wer welche Hilfen in welchem Umfang benötigt. Typische Unterstützungsleistungen sind:

 

  • Begleitung beim Auszug / Umzug / Einzug
  • Integration in ein neues Lebensumfeld
  • Haushaltsführung
  • Einkaufen
  • Beratung zum Thema Gesundheit
  • Regelung finanzieller Angelegenheiten
  • Arbeitsplatzerhalt
  • Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen
  • Gestaltung von Freundschaft und Partnerschaft


Gut leben, selbst entscheiden

 

Die Begleitung findet in Wohngemeinschaften, Paar- oder Einzelwohnungen statt. Die beeinträchtigten Menschen suchen sich selbst - oder mit unserer Hilfe - eine Wohnung auf dem allgemeinen Wohnungsmarkt. Dort unterstützen wir die Klienten ganz nach ihrem Bedarf.

 

 

Übrigens: Sie finden uns in Delmenhorst sowie im Landkreis Oldenburg

 

Mit dem Ambulant betreuten Wohnen ist der Albertushof in der Stadt Delmenhorst und dem Landkreis Oldenburg tätig. Aus beiden Regionen können sich Menschen mit einer Behinderung an uns wenden.